Johannes Zemanek

Körper - Atem - Seele

ERFAHRUNGSBERICHT
 
Ich hatte die Möglichkeit, Johannes bei seinen ersten Schritten in die Welt der Atemarbeit zu begleiten, indem er mir Einzelstunden gab. Am Anfang war es natürlich ungewohnt, berührt und bewegt zu werden, dennoch empfand ich es niemals als unangenehm oder störend. Johannes arbeitet nicht nach Programm; es ist jedes mal aufs neue ein individueller Prozess, ein persönliches Eingehen auf meinen aktuellen Zustand. Er nimmt sich sehr viel Zeit und Ruhe bei der Arbeit, und wenn die Stunde vorbei ist, bin ich immer wieder neu überrascht, was sich diesmal verändert hat, und welch große Auswirkung der Atem auf meine Selbstwahrnehmung und mein Wohlbefinden hat. Vor allem wenn ich mich zuvor innerlich unruhig gefühlt hab, bin ich nach der Stunde gebündelt und klar. Auch hat die Arbeit großen Einfluss auf meine Körperhaltung und Stimme, und bei Schmerzen ergibt sich häufig eine Linderung oder Erkenntnis.
Ich bin wirklich sehr sehr überzeugt von dieser sanften Art der Atemarbeit (man könnte es fast auch "Lebenshilfe" bezeichnen) und habe Johannes schon vielen Freunden, Freundinnen und Bekannten weiterempfohlen.

Petra

Als ich mich entschlossen hatte, einige Einzelsitzungen bei Johannes Zemanek zu machen, spürte ich eine diffuse Angst vor dem Ganzen. Ich bin sehr froh, mich (mit zugegeben mulmigem Gefühl)  darauf eingelassen zu haben, denn es hat mich innerlich gestärkt und mich meiner körperlichen Mitte ein Stück näher gebracht.
So, wie ich es erfahren habe, ist Atemtherapie etwas, das mir geholfen hat, ein bisschen näher an mir selbst dran zu sein und sehr viel bewußter zu spüren, dass mein Körper eine Grenze ist, oder ein Außen, innerhalb dessen ich mich geschützt und sicher fühlen kann. Ich kam in einer Zeit zur Atemtherapie, der eine heftige Veränderung in meinem Leben vorangegangen war, die mir viel Kraft abverlangt hat. In den Sitzungen und in dem, was nachwirkte, habe ich auch eine tiefe Ruhe kennengelernt, die im Alltag oft und gut abrufbar ist, weil sie mit dem bewußten Atmen zu tun hat, und ich dafür keine Yogamatte oder sonstige Hifsmittel brauche. Diese Ruhe immer wieder zu finden, ist für mich unglaublich wichtig und hilfreich; ich hatte in den letzen Jahren immer wieder mit Panikattacken zu kämpfen und die Atemtherapie hat mir Wege gezeigt, damit umzugehen und mich meinen Ängsten ein bisschen weniger zu verschliessen, sodaß sie sich deutlich seltener in Panik verwandeln. Das ist für mich ein großer Gewinn an Sicherheit und Selbst-Vertrauen.
Dass ich also sehr positive und stärkende Erfahrungen mit Atemtherapie gemacht habe, hat natürlich auch mit dem Therapeut zu tun; insofern, dass es jemand sein muss, der einen Raum sein lässt für diesen sehr intensiven Kontakt mit dem eigenen Körper und dem, was er beherbergt. Ich habe Herrn Zemanek als sehr professionell erlebt und zugleich als jemand, zu dem ich genug Vertrauen fassen konnte, um mich
auf den Therapieprozess einzulassen.

Es ist ein Prozess gewesen, in dem ich mir selbst näher gekommen bin.

Alexandra